Sie befinden sich hier:Essen & TrinkenWeinkundeWeinland Deutschland Lauffener Wein

Weingärtnergenossenschaft Lauffen

Lauffener Wein
© lool - Fotolia.com

Zwischen Heilbronn und Stuttgart im mittleren Neckartal, liegt die um 1200 gegründete Stadt Lauffen. Sie ist nicht nur die Geburtsstadt des Dichters Hölderlin, sondern auch vieler exzellenter Weine. Kein Wunder, denn Lauffen hat eine lange Weinbautraditon. In der römischen „Villa Rustica” auf Lauffener Gemarkung wurde ein antikes Baum- und Rebmesser gefunden. Und bereits seit dem 8. Jahrhundert ist der Weinbau in dieser Gegend urkundlich nachgewiesen.

Sonnige Neckerschlinge

Heute gilt Lauffen nicht nur als größte Schwarzriesling-Gemeinde Deutschlands. Auf 530 Hektar Weinbergen gedeihen verschiedenste Reben in der sonnenverwöhnten, kesselartigen Lauffener Neckarschlinge. 95 % der Rebflächen sind dabei in genossenschaftlicher Hand.

An überwiegend steilen Muschelkalkhängen, auf Kies- und Schotterablagerungen baut die Lauffener Weingärtnergenossenschaft zu 75 % Schwarzriesling an, aber auch beliebte Rebsorten wie Riesling, Trollinger, Spätburgunder oder Dornfelder. Interessant ist außerdem, dass 80 % der daraus gekelterten Weine halbtrocken (bzw. lieblich) ausgebaut werden, 20 % trocken.

Prämierter Betrieb

Seit ihrer Gründung 1935 ist die Lauffener Weingärtnergenossenschaft bis auf 625 heutige Mitglieder angewachsen. Qualität und nachhaltiges Wirtschaften werden in dem zertifizierten Betrieb groß geschrieben. Und das macht sich bemerkbar: Große Erfolge bei Bundes- und Landesweinprämierungen werden ergänzt durch erstrangige Anerkennungen bei überregionalen Verkostungen und internationalen Wettbewerben.

Besondere Spezialität sind Weine aus der Lage „Katzenbeißer”, z. B. ein Schwarzriesling, der vom Fachmagazin „Weinwirtschaft” zum deutschen Rotwein des Jahres 2006 gewählt wurde. Die Weingärtnergenossenschaft Lauffen und ihr Kellermeister Michael Böhm stehen für Qualitätsweine von trocken bis lieblich.

Alle, die mehr über Wein wissen wollen, sollten einen Blick auf die Internetseite www.wg-lauffen.de werfen. Hier finden Sie nicht nur Interessantes über das Unternehmen und die Region, sondern auch alles rund um die Rebsorten sowie ein umfangreiches Weinlexikon.