Sie befinden sich hier:Aktuelles Cholesterin & Blutfette

Cholesterin & Blutfette

Cholesterin & Blutfette
© Diamond_Images - Fotolia.com


Erhöhte Blutfettwerte führen dazu, dass sich bestimmte im Blut schwimmende Fettpartikel an den Arterienwänden anlagern. Die Arterien verengen sich, werden unelastisch und starr – das Blut kann nicht mehr ungestört strömen. 

Schlimmstenfalls können sich in einem verengten Gefäß Blutgerinnsel bilden, die es wie ein Pfropf verschließen. Wenn dann Herz und / oder Hirn nicht mehr mit Sauerstoff versorgt werden, kommt es zum Herzinfakt oder Schlaganfall.


Besonders gefährlich sind erhöhte Blutfettwerte, wenn noch andere Risikofaktoren der koronaren Herzkrankheit, wie z. B. Rauchen, Diabetes oder hoher Blutdruck vorliegen. Die gute Nachricht aber lautet: Durch eine angepasste Ernährung, ausreichende Bewegung, bei vorliegendem Übergewicht eine kontinuierliche Gewichtsreduktion, haben Sie es selbst in der Hand Ihre Werte zu senken.

Es sei denn, die Veranlagung zu erhöhten Blutfetten wurde vererbt. Dann können auch Kinder und ganz schlanke sportliche Menschen Fetteinlagerungen in den Gefäßen bekommen. Da man sich mit erhöhten Cholesterinwerten jahrelang putzmunter fühlen kann, sind regelmäßige ärztliche Vorsorgeuntersuchungen unverzichtbar.

Wie sollten meine Werte sein?

Bei einem Blutbild kann der Arzt Ihren Cholesteringehalt bestimmten. Hier sind einige Richtwerte im Überblick angegeben:
   

Blutfettwerte im Überblick:

Normal
Grenzwertig
Bedenklich
Gesamt-
Cholesterin < 200
 Gesamt-
Cholesterin 200 – 240
 Gesamt-
Cholesterin > 240
LDL-Cholesterin < 150LDL-Cholesterin 150 – 190 LDL-Cholesterin > 190
HDL-Cholesterin > 50HDL-Cholesterin 35 – 50HDL-Cholesterin < 35
Triglyceride < 150 Triglyceride 150 - 200Triglyceride > 200


Angaben in mg pro 100 ml Blut
Quelle: Institut für Ernährungsinformation